Wettbewerbszentrale geht gegen das Flugstorno-Urteil des OLG Frankfurt an

Wettbewerbszentrale geht gegen das Flugstorno-Urteil des OLG Frankfurt an

Wie in der letzten Newsletter-Ausgabe berichtet, urteilte das Oberlandesgericht Frankfurt im verhandelten Fall mit dem Aktenzeichen 16 U 15/18, dass Airlines Steuern und Gebühren bei Flugstornierung durch den Kunden nicht immer grundsätzlich zurückerstatten müssen. Kläger ist die Wettbewerbszentrale, die aufgrund der Gerichtsentscheidung nun Nichtzulassungsbeschwerde beim Bundesgerichtshof eingereicht hat. Daher gibt es jetzt Grund zu erneuter Hoffnung für Unternehmen und Geschäftsreisende, denn das Urteil wird vorerst nicht rechtskräftig. Wann der BGH dazu kommen wird, den Fall zu behandeln, bleibt erst einmal offen.

zurück zur Übersicht
UNIGLOBE Pro Travel - Friedrich Schiller Straße 4 - A-2340 Mödling - +43 (0)2236 205 22 20