EVA Air übernimmt vierten neuen Boeing 787-10 Dreamliner

EVA Air übernimmt vierten neuen Boeing 787-10 Dreamliner

EVA Air erhielt am 7. Oktober 2019 seinen vierten 787-10 Dreamliner (Flugzeugnummer B-17805) in der Boeing-Montagewerk in North Charleston, South Carolina. EVA-Präsident Clay Sun leitete eine Delegation aus Taipeh, Taiwan, um die Lieferung der zu übernehmen. EVA brachte den neuen Dreamliner am selben Tag nach Taiwan und begann mit den Vorbereitungen für die Nutzung des neuen Flugzeugs, um den Service zu verbessern.

Der Dreamliner fliegt bereits auf den Strecken von Taipeh nach Tokio, Osaka, Hongkong und Wien. Ende des Monates folgt Brisbane und im ersten Quartal 2020 dann auch Vancouver. Zwischen Wien und Taipeh kommt dabei derzeit auf allen Strecken eine Boeing 787-9 zum Einsatz.

Auf den drei wöchentlichen Direktflügen zwischen Wien und Taipeh bleibt das auch weiterhin so. Auf der viermal pro Woche angebotenen Verbindung von Wien über Bangkok nach Taipeh wird die Boeing 787-9 aber ab 16. Februar 2020 durch die Boeing 787-10 setzt.

EVA Air hat die Boeing 787-10 für 342 Passagiere mit 34 Sitzen in der Royal Laurel Class und 308 Sitzen in der Economy Class konfiguriert. Das neue Modell bietet somit acht Sitzplätze mehr in der Royal Laurel Class und 30 Sitzplätze mehr in der Economy Class.

Quelle / Foto: Eva Air

zurück zur Übersicht
UNIGLOBE Pro Travel - Friedrich Schiller Straße 4 - A-2340 Mödling - +43 (0)2236 205 22 20